Marken sind rechtlich geschützte Kennzeichen, die ein Produkt oder eine Dienstleistung individualisieren und damit für den Konsumenten unterscheidbar machen.

Konkurrenten können ohne entsprechende Eigenleistungen in unterschiedlichem Ausmass vom Wert einer erfolgreichen Marke profitieren. Von Piraterie ist die Rede, wenn sämtliche Merkmale einer bestehenden Marke identisch nachgemacht werden. Als Nachahmungen gelten Kennzeichen, die sich mehr oder weniger stark vom Original unterscheiden, aber die Aussage vermitteln, ein Ersatz für das Originalprodukt sein zu wollen.

Während Markenpiraterie klar widerrechtlich ist, müssen Nachahmungen einer Einzelfallprüfung unterzogen werden. Unzulässig sind Anlehnungen an ältere Marken, die bloss aus dem Grund erfolgen, um vom guten Ruf der älteren Marke profitieren zu können.

Der gemeinnützige Verein STOP PIRACY bekämpft Fälschung und Piraterie wirksam und nachhaltig. Er leistet Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit bei den Konsumenten und macht sich stark in der Zusammenarbeit zwischen den Behörden und der Wirtschaft. Mehr auf www.stop-piracy.ch.

Für weitere Informationen siehe die Promarca-Broschüre «Markenschutz leicht gemacht» (PDF 30 Seiten).