Der Nettoumsatz aller 85 Promarca-Mitglieder betrug 2017 über 12 Milliarden Schweizer Franken. Nach zwei schwierigen Jahren sind die Umsatzrückgänge zu einem Halt gekommen. Massgeblich dazu beigetragen hat der Exportumsatz, der im vergangenen Jahr um 6,9% zulegen konnte. Der in der Schweiz generierte Umsatz stagnierte hingegen. Markenartikelhersteller sind weiterhin Treiber von Innovation: Allein die 85 Promarca-Mitglieder lancierten im vergangenen Jahr in der Schweiz 6‘381 neue Produkte – das sind 442 mehr als im Vorjahr.

Medienmitteilung